FANDOM


VorwortBearbeiten

Howard, Robert Ervin († 1906-1936) hat die Krieger-Figur Conan in den dreißiger Jahren erschaffen.
1932 erschien die erste Geschichte rund um Conan - The Phoenix on the Sword (Im Zeichen des Phönix) - in der Zeitschrift Weird Tales. In den darauf folgenden Jahren erschienen immer mehr der Conan-Geschichten in dieser Zeitschrift.
Howard´s Barbaren-Geschichten erhielten von den Lesern so guten Zuspruch, daß diese für viele Leser bald der Hauptgrund war, die Zeitschrift zu kaufen.
Der gebürtige Texaner hat Zeit seines Lebens ausschließlich Kurzgeschichten über Conan verfasst, obwohl aus heutiger Sicht das Potenzial für einen großartigen Roman oder sogar eine Romanreihe mehr als vorhanden war... Viele Authoren haben versucht, dem Conan-Zyklus eigene Geschichten hinzuzufügen, jedoch ist bisher keiner an den wahren Conan aus Howard´s Geschichten heran gekommen. Howard erklärte, er habe diese Figur nach reellen Vorbildern entworfen, die er während seiner Arbeit auf den texanischen Ölfeldern kennenlernte.

Conan ist ein naiver, von keinen Skrupeln oder tieferen Gefühlen berührter Schlagetot, der durch gerade diese vom Schreiber so wunderbar dargestellte Wesensart begeistert.
Die Geschichten rund um Conan werden dem Low Fantasy zugeordnet.

BücherBearbeiten

ConanBearbeiten

Buch conan1.jpg

  • Broschiert: 763 Seiten
  • Verlag: Heyne (März 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453520696
  • ISBN-13: 978-3453520691
  • Kurzbeschreibung:
Conan kehrt zurück!
Etwa zur selben Zeit, in der J. R. R. Tolkien sein legendäres Mittelerde entwarf, schuf der Amerikaner Robert E. Howard den Inbegriff des Fantasy-Helden: Conan, der Barbar. Eine Figur, die - von zahllosen anderen Autoren fortgeschrieben - bis heute Millionen von Lesern und Kinogängern begeistert.
Doch hinter dem Klischee des muskelbepackten, schwertschwingenden Kriegers ist eine erzählerische Tiefe und mythenschöpfende Kraft zu entdecken, wie es sie in der fantastischen Literatur so nie wieder gegeben hat. Zur atemberaubenden Neuverfilmung von "Conan, der Barbar" versammelt dieser einzigartige Band Robert E. Howards Original-Conan-Erzählungen aus den Jahren 1932 und 1933.

Conan 2Bearbeiten

Buch conan2.jpg

  • Broschiert: 665 Seiten
  • Verlag: Heyne (August 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453520718
  • ISBN-13: 978-3453520714
  • Kurzbeschreibung:
Robert E. Howards Original-"Conan"-Erzählungen aus dem Jahr 1934 erstmals in einem Band vollständig überarbeitet und mit :Illustrationen von Gary Gianni.
Mit Robert E. Howards Erzählungen begann in den frühen 30er Jahren der Siegeszug des größten Abenteurers der Fantasy-Literatur: Conan der Barbar.
Wortkarg und schlagkräftig wurde er zum Helden zahlreicher Questen und fand eine begeisterte Anhängerschaft. Bis heute hat dieser Ur-"Conan" nichts von seiner Faszination verloren, und so gilt mehr denn je.

Conan 3Bearbeiten

Buch conan3.jpg

  • Broschiert: 683 Seiten
  • Verlag: Heyne (April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453520734
  • ISBN-13: 978-3453520738
  • Kurzbeschreibung:
Er ist der Vater aller Fantasy-Helden - Conan der Barbar. Keine andere Figur hat die Fantasy-Literatur so geprägt wie der wortkarge und schlagkräftige Abenteurer aus Cimmerien. Mit dem dritten Band liegt die einzigartige Edition der Original-"Conan"-Erzählungen Robert E.Howards nun erstmals vollständig vor - ein Muss für alle Fantasy-Fans.



Quellen: Wikipedia, Bibliotheka Phantastika, Amazon

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki