Fandom

Age of Conan Wiki

Conan der Barbar

464Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Conan der Barbar ist ein zum Genre des Barbarenfilms zählender Fantasy-Film von 1982 nach Motiven von Robert E. Howard, der eine Anzahl von Kurzgeschichten und einen Roman über Conan den Kimmerer verfaßte.

HandlungBearbeiten

Der Held muss zu Beginn des Films miterleben, wie seine gesamte Sippe von den Schergen des Magiers Tulsa Doom niedergemacht wird. Er selbst ist zu diesem Zeitpunkt noch ein Kind und wird zusammen mit anderen Überlebenden in die Sklaverei verkauft. In einer Mühle muss er über Jahre hin härteste körperliche Arbeit verrichten und gewinnt dadurch unglaubliche Kräfte. Als ein Nomadenfürst auf ihn aufmerksam wird, wird er von seiner Knechtschaft erlöst und muss sich fortan als Gladiator in blutigen Schaukämpfen verdingen. Nach unzähligen Kämpfen, aus denen er stets als Sieger hervorgeht, gewinnt er den Respekt seines Besitzers, wird erst in Literatur und Schwertkampf ausgebildet und schließlich in die Freiheit entlassen. Von da an beginnt er seine Entdeckungsreise durch die Welt. Dabei lernt er neue Charaktere kennen und erfährt schließlich vom geheimnisvollen Schlangenkult, der sich immer weiter auszubreiten droht. Als er erfährt, dass Tulsa Doom hinter diesem Kult steckt, beschließt Conan, sich an ihm zu rächen. Dieser Handlungsstrang um den Schlangenkult stammt an für sich zwar auch aus der Feder von Robert E. Howard, spielte allerdings in der Buchfassung gut 1000 Jahre früher als eine Geschichte des anderen Barbarenkriegers Kull.

Hintergründe Bearbeiten

Der Film wurde komplett in Spanien gedreht und zeigt phantastische Stein- und Wüstenlandschaften sowie schneebedeckte Wälder. Weite Teile des Films kommen ohne Dialoge aus, dafür schafft die epische Filmmusik von Komponist Basil Poledouris eine einzigartige Atmosphäre. Regie führte John Milius und das Drehbuch schrieb Oliver Stone.

Der Gott, dem Conan huldigt, ist Crom - der Gott des Stahls. Als für ihn der mächtigste Gott auf Erden, lebt und kämpft er für seinen Gott um eines Tages das wahre Geheimnis des Stahls zu finden.

Der Film machte Arnold Schwarzenegger als Filmschauspieler weltbekannt. Obwohl er im gesamten Film kaum mehr als ein paar ruppige Halbsätze (im Original mit deutlich steirischem Akzent) von sich gibt verkörpert er doch perfekt die Figur des "Conan", die man seither stets mit ihm verbindet. Die österreichische Tageszeitung "Kurier" kommentierte Arnold Schwarzeneggers schauspielerische Leistung in diesem Film in seiner Ausgabe vom 3. September 1982 (S. 10) wie folgt: "Ja, und unser Paradeösterreicher Arnold Schwarzenegger wird wohl auch keinen Oscar erhalten. Sein darstellerisches Können verschwindet hinter seinem weltanerkannten Muskelspiel".

FortsetzungenBearbeiten

Der Film erhielt zwei Jahre später eine Fortsetzung: Conan der Zerstörer von Richard Fleischer, sowie 1985 ein Spin-Off namens Red Sonja mit Brigitte Nielsen. Mittlerweile planen die Wachowski Brüder die Verfilmung eines dritten Teils.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki