Fandom

Age of Conan Wiki

Der Frostsumpf

463Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Frostmoor.jpg

Karte des Frostsumpf


Wenn ein Gebiet genannt werden sollte, das alle Alpträume des Nordens beheimatet, dann ist das hier, im Frostsumpf.


Ehmish wunderte sich ob es der Boden selbst war, der dieses kalte, seelenlose Gefühl verströmte. Er hätte dafür gestimmt, dieses Land zu meiden. Die Vanir jedoch schienen bereit, mitten durch das schwarze, gefrorene Herz dieses Sumpfes zu marschieren.

Seit kurzem schienen ihm seine Augen Streiche zu spielen. Manchmal glaube er, in vorderster Reihe marschierend, Schatten zwischen den Bäumen vor ihnen zu erkennen. Leise, treibende Seelen. Manchmal war es auch ein plätschern, auf der einen oder anderen Seite. Eine Ratte oder ähnliches Ungeziefer – bestimmt. Aber er wunderte sich. Einige male griff er nach seinem Schwert, lies es jedoch ungezogen, alles auf seine Nerven schiebend. Auf Geschichten aus der Kindheit, erzählt in kalter Nacht, die er nie vergessen hatte.

- Legends of Kern: Songs of Victory, Loren Coleman

Cimmerien ist bekannt für sein trostloses Wetter, raues Land und seine Bergketten die Hyboriens eisiges Rückrad bilden. Das feindlichste Gebiet des grauen Reiches ist nicht, warum auch immer, das Eiglophianische Gebirge oder die von Geistern verseuchten Grabhügel, genannt das Feld der Toten. Selbst das Conall-Tal, wo Vanir-Berserker blutverschmierte Schwerter schwingen und ihre Kampfrufe fliehenden Stämmen nachrufen, ist nicht der gefährlichste oder gefürchtetste Teil dieser sonnenlosen Region des Nordens. Diese unheimliche Ehre gebührt einem Ort, benannt in barbarischer Einfachheit: Der Frostsumpf.

Wenn ein Gebiet genannt werden sollte, das alle Alpträume des gefrorenen Nordens beheimatet, dann hier. Dunkle Legenden wandern, schleichen entlang der nebligen Pfade, mit eitrigen Zähnen und zitternden Klauen, auf der suche nach menschlicher Beute. Tödliche Feinde im Überfluss, von den Fleisch-hängenden Doppelgängern die ihre Opfer mit Hilfe von Illusionen ermorden, zu den Leichenblassen Mystikern von Hyperborea. Wahrlich, selbst die Götter lachen ob der Sammlung des Bösen die hier die Cimmerier peinigt, aufgehetzt von den Forschungen und schwarzen Zaubereien der Hyperborer. Es wird erzählt, sie kamen um uralte Geheimnisse auszugraben, aus einer Zeit vor bevor die Götter Atlantis versenkten. Was auch immer hinter ihrem Erscheinen steckt, ihre unheimliche Berührung erweckte bösartige Mächte in den stillen, dreckigen Gewässern dieser Region.

Nur ein paar Seelen betreten den Frostsumpf gewollt, aber jene (die auch erwarten den Sumpf wieder zu verlassen) gehören ausnahmslos zu den besten, geschicktesten Jägern und Kriegern die Cimmerien hervorgebracht hat. Nur diese Seelen, die stärksten Brüder und Schwestern der nördlichen Länder, haben eine Chance durch die gewundenen, nebligen Pfade zu navigieren oder sich gegen die unmenschlichen Kreaturen zu behaupten, die durch diese brackigen und sumpfigen Wasser des Sumpfes schleichen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki