Fandom

Age of Conan Wiki

Nekromant

463Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Nekromant
Erlaubte Rassen
Stygier
Waffen
Dolche
Armbrüste
Wurfwaffen
Stäbe
Foki
Rüstung
Stoffrüstung
Archetyp
Magier

Nekromanten beschwören und befehligen die Heerscharen der Untoten. Ihre abscheulichen Diener können ihre Gegner in Stücke reißen und eigene Todeszauber wirken.


Die verfaulten Leichen der Toten folgen dem Nekromanten bedingungslos.

Die dunkle Magie der Nekromanten reicht vom Unheiligen über die Pestilenz bis hin zum eiskalten Griff des Todes. Durch intensive Studien erlernen sie die Fähigkeit, Leichen auferstehen zu lassen, um diese auf ihre Feinde zu hetzen. Und nicht selten führen Nekromanten als Liches selbst ein mächtiges untotes Dasein.

Abgrundtief böse Nekromanten bringen die Verfluchten und die Toten zurück aus ihrem Reich jenseits der Welt der Lebenden um ihren Befehlen zu folgen.

Sie sehen herab auf die Dämonologen, die sich in ihrem Machthunger auf Pakte mit Dämonen verlassen müssen. Der Nekromant braucht keine solche Hilfe, sondern verlässt sich stattdessen auf seine Fähigkeit, über den Tod zu regieren und seine Feinde zu vernichten.

Die wahre Macht eines Nekromanten ist zweiteilig. Er benutzt unheilige Magie um die Toten zu erwecken und die Lebenden zu verseuchen und er kann die eisige Kälte der Winde des Todes befehligen um Kälteangriffe auf all jene zu schleudern, die seinen Weg kreuzen. So durchströmt die eisige Kälte des Todes alle Taten und alle Zauber des Nekromanten, über die er verfügt.

Sprüche wie „Flesh to Worms“ und „Pestilential Blast“ überziehen ihre Opfer mit schmerzhaftem und verwirrendem unheiligen Schaden, während „Gelid Bones“ und „Ice Strike“ auf tödlicher Kälte basieren. Der Gestank des Todes selber ist es, welcher dem Nekromanten seine Fähigkeiten verleiht und es ihm ermöglicht, diese zu manipulieren. Aber Nekromanten können nicht nur ihre Feinde mit Übel und Tod überziehen. Sie können ihre dunklen Künste auch dazu einsetzen, ihre Verbündeten zu stärken. Zauber wie „Runed Flesh“ erlauben es einer Gruppe, einigen Schaden zu absorbieren und „Bone Ward“ erhöht die Abwehr des Nekromanten selbst.

Zudem können Nekromanten die Toten selber befehligen. So entreissen sie dem Boden die Leichen der Gefallenen und hauchen ihnen unheiliges Leben ein. Diese Untoten sind es dann, welche die Befehle des Nekromanten willenlos ausführen. Dazu kann er von einfachen Kämpfern wie „Undead Minions“ bis zu magisch begabten „Deathless Acolytes“ verschiedenste Untote in den Kampf schicken.

Die magischen Fähigkeiten aller Magierklassen werden in Age of Conan mit zunehmender Stufe ansteigen. Der Nekromant kann bei erreichen der Stufe 80 zum Beispiel den Spruch „Loathsome Teachings“ einsetzen, welcher die Wirkung von Zaubern wie „Ice Strike“ und „Glacial Storm“ noch verstärken und einen zusätzlichen „Erfrierungs“-Effekt auslösen. Mit „Gangrenous Touch“ werden dagegen „Pestilential Blast“ und „Blasphemous Ruin“ noch wirkungsvoller. Ausserdem wird dadurch auch die Anzahl Lebensenergie erhöht, welche durch einen aktivierten „Lifeleech“ gewonnen wird und die Chance erhöht, dass ein Treffer auf den Nekromanten einen Heileffekt auslöst. Zusätzlich wird die Gruppe des Nekromanten mit Unheiligem- und Kälteschadensboni ausgestattet.

Die mächtigsten aller Nekromanten haben die Macht sich selbst in einen Untoten, Lich genannt, zu verwandeln.

Durch ihre Beherrschung über alles Tote gehören Nekromanten zu den meistgefürchteten Magieanwendern, die auf dem Schlachtfeld anzutreffen sind und die besser nicht leichtfertig unterschätzt werden sollten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki