Fandom

Age of Conan Wiki

Wirtschaft

464Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Da man niemanden in "Age of Conan" nach Bedarf ausrauben kann, gibt es auch hier notwendigerweise ein Wirtschaftssystem. Daher dieser Überblick über die Economy Hyboriens.



Hyborische WährungenBearbeiten

In „Age of Conan” gibt es natürlich auch eine Währung. Diese unterteilt sich in: Gold, Silber, Kupfer und Zinn.
Einhundert Einheiten stehen für eine Einheit der nächst höheren:

Währungseinheit nächste Währungseinheit nächste Währungseinheit nächste Währungseinheit
1 Goldmünze 100 Silbermünzen 10.000 Kupfermünzen 1.000.000 Zinnmünzen
1 Silbermünze 100 Kupfermünzen 10.000 Zinnmünzen
1 Kupfermünze 100 Zinnmünzen


Gegnerische NSC in „Age of Conan” hinterlassen eine Vielzahl an Münzen. Einen nicht unbeträchtlicher Beitrag zum "Einkommen" des Spielers wird jedoch durch die Erledigung von Quests und dem Verkauf von sogenannten Drop- oder Quest-Items erlangt.
Eine weitere Möglichkeit sein täglich Brot zu verdienen, bietet die Herstellung und der Handel mit selbst erstellten Handwerksgegenständen. (siehe auch: Professionen )

Kaufen und VerkaufenBearbeiten

Um an Gegenstände und Ausrüstungen zu gelangen, kann ein NSC aufgesucht werden, der auf den Handel mit spezifischen Waren spezialisiert ist. Die meisten Händler kann man in Siedlungen oder NSC-Städten (siehe in den Ortsbeschreibungen der Städte), die über ganz Hyborien verteilt sind, antreffen. Diese verkaufen Waffen, Rüstungen, Tränke und vieles mehr.
Eine Interaktion mit diesen Händlern öffnet ein Handelsfenster, in welchem man die angebotene Ware genau betrachten kann. Außerdem hat man die Möglichkeit dem Händler seine im Inventar befindlichen Gegenstände zu festen Preisen zu verkaufen.

Handel zwischen SpielernBearbeiten

Der Handel zwischen zwei Spielern wird ermöglicht, indem man die Handelsoption im Spielermenü anwählt. Dies ruft ein Handelsfenster auf, welches in zwei Bereiche aufgeteilt ist.
Der linke Bereich ist für die eigenen Gegenstände, welche angeboten werden sollen, bestimmt. Der rechte Bereich ist für die Gegenstände des Handelspartners vorgesehen. Nun muß noch die Handelsware mittels Drag&Drop in des Handelsfenster gezogen werden und/oder das entsprechende Entgelt eingetragen werden.
Die Ware oder der Betrag kann dann betrachtet werden und wenn beide Spieler den Handel akzeptieren, also den dafür vorgesehenen Button drücken, wird der Handel abgeschlossen und ist bindend.
Es ist nicht möglich zu betrügen, indem nachträglich Änderungen vorgenommen werden (Betrag/Gegenstand). Dies setzt den Handel zurück und man hat nochmals die Möglichkeit den Handel zu begutachten, bevor darauf eingegangen werden kann.

HandelspostenBearbeiten

Eine Möglichkeit - die unfeinere - seine Waren an den Mann zu bringen, besteht darin, sich an einen belebten Ort zu begeben und im Chat den "Marktschreier" zu mimen. Die schönere und weniger störende Möglichkeit ist der Handelsposten!
Mit Hilfe der so genannten Tradeposts können Spieler, ähnlich einem Auktionshaus, ihre Einkäufe und Verkäufe erledigen.
Handelsposten sind vorzugsweise in Städten zu finden (sowohl in normalen Städten, als auch in Gildenstädten). Wenn man dort nun mit einem der NSC´s interagiert, erscheint ein Interface, welches die Bank, die Postfach und den Marktplatz in verschiedenen Registerreitern anzeigt.
Um etwas zu verkaufen, legt man den Gegenstand in seinem Bankfach ab und fügt, nach Nutzung des Rechtsklicks und der "Verkaufenoption", den gewünschten Preis hinzu. Nach dem Einstellen heißt es abwarten, denn es muß sich ersteinmal jemand finden, der genau diesen Gegenstand für den angegebenen Preis kauft.
Es sollte jedoch beachtet werden, daß es sich hierbei keinesfalls um Auktionen handelt. Es können also keine Gebote eingereicht werden, die den Preis in die Höhe treiben! Demnach sollte man sich vorher über den momentanen Markt informieren.
Nachdem sich ein Käufer gefunden hat, wird das Geld in durch eine InGame-Nachricht in das Postfach gelegt und muß nur noch abgerufen werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki