FANDOM


Der grösste und schrecklichste der Eiswürmer ist Yakhmar. Gigantisch gross und grausam in seinem Hass auf alles Lebende.


Die höheren Tiere, so wusste er, strahlen Wärme aus. Weiter unten kamen die schuppigen und plattenbewehrten Reptilien und Fische, deren Temperatur an die Umgebung angepasst war. Aber der Remora, der Wurm des Eislandes, schien einzigartig in dem er Kälte ausstrahlte. So hätte es Conan zumindest berichtet. Es versprühte eine Art bittere Kälte die einen Körper innert Minuten mit einem Panzer aus Eis überziehen konnte. Da keiner von Conans Stamm jemals behauptet hatte, einen Remora gesehen zu haben, ging Conan davon aus, dass diese Kreaturen ausgestorben waren.

Dies musst also das Monster Yakhmar sein, vor welchem sich Igla fürchtete und vor dem sie ihn vergeblich versucht hatte zu warnen.

- Lair of the Ice Worm, L. Sprague de Camp & Lin Carter


Die eisverkrustete Hölle des nördlichen Cimmerien ist das Land, wo Leben kämpfen muss um zu bestehen. Die Eiglophianischen Berge erheben sich hier bis in den Himmel und jeder Schritt höher wird für Menschen zur Bedrohung. Während versprengte Cimmerische Clans von Barbaren hier versuchen zu überleben, sind nur nichtmenschliche Lebensformen in dieser Region von unberührtem Schnee und uraltem Gestein wirklich zu Hause. Sie sind die Jäger der Berge und die grössten unter ihnen gehören zu den gefährlichsten Kreaturen der Hyborischen Welt. Zum Beispiel die Eiswürmer aus den Cimmerischen und Hyperborischen Legenden.


Einige Krieger des Nordlandes glauben, dass der Eiswurm mit Sicherheit ausgestorben ist. Aber die Eiswürmer leben und sie graben sich immer tiefer in die Erde um der schmerzenden Berührung des Sonnenlichts und den Feuerpfeilen menschlicher Jäger zu entkommen. Der grösste und schrecklichste der Eiswürmer ist Yakhmar. Gigantisch gross und grausam in seinem Hass auf alles Lebende.


Die wenigen Geschichten die von Yakhmar erzählen, berichten von einem monströsen Wurm mit weissem Fell. Um seinen Körper winden sich dicke Muskeln und die Augen der Bestie glühen in giftigem Grün und tauchen die Umgebung in kaltes, unnatürliches Licht. Sein Maul ist mit spitzen Zähnen bestückt und mit seiner Zunge kann er die Arme und Beine eines Kriegers fesseln um ihn näher zu ziehen und zu verschlingen.


Yakhmar und vielleicht auch kleinere seiner Art, besitzen die Fähigkeit einen pfeifenden Ruf auszustossen, der sogar willenstarke Seelen hypnotisiert und sie von der Sicherheit ihrer Lagerfeuer weglocken und in einen sicheren, fauligen Tod führen kann. Eiswürmer fressen das Fleisch von warmblütigen Kreaturen, reissen das Fleisch von den Knochen ihrer Opfer und lassen die Leichen eisüberzogen zurück, wenn alle Wärme aufgesogen ist. Von allen Todesarten der Hyborischen Welt, gehört diese sicherlich zu einer der fürchterlichsten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki